Über diese Seite…

Auf diesen Seiten beschreibe ich die Hobbyschrauberei an meinem Oldi einem Lada 2101 Shiguli von 1973 aus sowietischer Fertigung. Das Fahrzeug verfügt über einen 1200ccm Benzinmotor mit einer Leistung von 60PS und hat einiges mit dem FIAT 124 gemein.

Alte Technik fand ich immer schon höchst interessant, jedoch selber mal ein so ein Stück zu besitzen – dass war immer ein Traum.

Ich persönlich bin nicht unbedingt ein großer Freund teurer Klassiker, zwar begeistern mich Flügeltüren oder verschwindent kleine gebaute Stückzahlen auch, interessanter finde ich jedoch die „Alltagsautos“ von früher.

Das schöne an diesen Autos ist in jedem Fall die Erscheinung. Nahezu alle Autos aus der Zeit blicken einen freundlich an, was sich bei Ausfahrten stets rege bemerkbar macht.

Da ich kein Profi bin, weise ich ausdrücklich darauf hin, dass hier gezeigte Tätigkeiten bzw. Anleitungen keinerlei Recht auf Richtigkeit oder Vollständigkeit erhebt, und es im Zweifel keinesfalls zur Nachahmung empfohlen sei!

So ein Wagen in leicht gesetztem Alter mit über 50 Jahren ist eigentlich nie wirklich durchgeschraubt. Läuft er gut, dass auch längere Strecken kein Problem darstellen, bleibt trotzdem immer was zu tun. Die alte Technik ist zwar meist einfach und zuverlässig, braucht dafür aber regelmässige Wartung und Pflege. Damit sind dann die Autos jedoch nahezu „unkaputtbar“…

…Und es werden: Autos für die Ewigkeit.